Hotel Starkenberg · Schenna bei Meran | T. +39 0473 94 56 65 · info@hotel-starkenberg.com

News 2020 - Die luxuriöse Starkenberg-Suite zum Träumen und Wohlfühlen in Schenna

URLAUB IN MERAN & UMGEBUNG

Sehenswertes im Meraner Land - Südtirol

Schenna ist nur 5 km von der Shopping- und Kurstadt Meran entfernt und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bequem zu erreichen. Dort angekommen können Sie gemütlich durch die historischen Lauben flanieren, in den zahlreichen Geschäften bummeln, den Südländischen Flair bei einem Aperitivo genießen oder einem Pferderennen beiwohnen... Bewusste Genießer gönnen sich einen Aufenthalt in der Therme Meran oder besuchen die traumhaften Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Auch rund um Meran gibt es Einiges zu entdecken: In der Umgebung sind fast an jeder Ecke Burgen und Schlösser zu bestaunen sowie auch zahlreiche Museen, die immer einen Besuch wert sind. Mit unserer gratis MeranCard erhalten Sie den Eintritt zu über 80 Museen kostenlos und können alle öffentlichen Verkehrsmittel nutzen... Also auf ins Meraner Land!

Sehenswürdigkeiten in Meran und Umgebung

Therme Meran

Im Herzen der Kurstadt erhebt sich die Therme Meran. Nirgendwo sonst in Südtirol gibt es eine solch zentral gelegene Naturoase. Der Kubus aus Stahl und Glas, in dem Elemente aus Holz warme Akzente setzen, ist ein gelungenes Beispiel moderner Architektur in alpiner Kulisse. Rund um das Gebäude erstreckt sich der fünf Hektar große Thermenpark. Besonders im Sommer ist der Park mit seinen schattigen Plätzchen beliebt. Die Therme Meran bietet ihren Gästen Entspannung auf höchstem Niveau in einem unvergleichlichen Ambiente, das den Charme der Alpinwelt mit dem mediterranen Flair der Stadt vereint. Die Therme verwöhnt ihre Gäste mit 15 Innen- und Außenpools, die ganzjährig verfügbar sind, eine Saunalandschaft mit acht Saunen und Dampfbädern.

Therme Meran

Schloss Trauttmansdorff

Mildes Klima und südliche Flora. Am sonnigen Hang oberhalb von Meran, wo einst Kaiserin Sissi flanierte, erstrecken sich die blühenden Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Verteilt auf 12 ha Gelände finden Sie die Hauptattraktionspunkte der Gärten: Sonnengärten, Wasser- und Terrassengärten, Waldgärten und Landschaften Südtirols. Weiters liefern 11 Pavillons Botanik auf einen Blick. Im Zentrum der Gärten thront das Schloss. Graf Trauttmansdorff hatte es aus mittelalterlichen Ruinen wieder errichten lassen; Kaiserin Sissi wohnte zweimal zur Winterkur darin. Nun wurde es zu einem Museum umgebaut, das am 15. März 2003 eröffnet wurde und 200 Jahre bewegte Tiroler Tourismusgeschichte erzählt.

Schloss Trauttmansdorff

Ötzi Museum in Bozen

Falls es doch einmal regnen sollte ist ein Besuch im Südtiroler Archaeologiemuseum Pflicht. Es liegt ideal gelegen unweit des Waltherplatzes und der mittelalterlichen Laubengänge im Zentrum von Bozen. Erleben Sie 5000 Jahre Menschengeschichte und besichtigen Sie die weltberühmte Eismumie.

Ötzi Museum in Bozen

Messner Mountain Museum

Im Jahr 2006 eröffnete, nach dreijähriger Umbauphase, das „Messner Mountain Museum Firmian“ auf Schloss Sigmundskron bei Bozen. Reinhold Messner nennt es auch den »verzauberten Berg«. Der Berg kann Menschen verzaubern, und das ist es was im Messner Mountain Museum Firmian zu spüren ist. In den alten Mauern des Schlosses Sigmundskron, ergänzt durch eine moderne Struktur aus Stahl und Glas, erzählt Reinhold Messner von der Bedeutung der Berge für den Menschen. Lernen Sie die Geschichte der Bergbesteigung kennen und erleben Sie den Einfluss der Berge auf die Kunst in verschiedensten Kulturen.

Messner Mountain Museum

Schloss Tirol

Das Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte im stolzen Stammsitz der Grafen von Tirol gibt einen Überblick über die ersten Besiedlungen der Alpenregion ab dem 7. Jahrhundert v. Chr. Aus der Bronzezeit ist eine noch völlig intakte Schmelzofenanlage zu bewundern. Die Ringmauer, errichtet um 1100, gehört zu den ältesten, heute noch erhaltenen Burgmauern überhaupt; sie ist zum Teil bis zu den Zinnen - Ansätzen erhalten. Im alten Glanz leuchten auch die beiden Marmorportale aus dem 12. Jahrhundert. Reich an symbolischen Skulpturen zählen sie zu den originellsten Schöpfungen romanischer Kunst in Tirol. Die Kapelle mit Fresken aus dem 13. Jahrhundert birgt die älteste Tiroler Glasmalerei und eine mächtige holzgeschnitzte Kreuzigungsgruppe aus dem 14. Jahrhundert. Das Schloss gilt als Wiege des Landes Tirol.

Schloss Tirol